Aktuelles

Karim Bellarabi von Bayer 04 Leverkusen an den rechten Adduktoren operiert weiterlesen >>

Der offensive Mittelfeldspieler beim Fussball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen und deutsche Nationalspieler wurde am 14. September 2016 in der Rennbahnklinik Muttenz nach einem Sehnenriss an den rechten Adduktoren operiert.

Karim Bellarabi erlitt am 11. September 2016 bei einem Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger Sport-Verein die schnellste Verletzung der Bundesliga-Geschichte (13. Sekunde). Aufgrund eines Sehnenrisses der rechten Adduktoren wurde er in der Rennbahnklinik zur Operation aufgeboten. Die Operation wurde durch Dres. Bernhard Segesser und PD Jochen Paul durchgeführt und ist komplikationslos verlaufen. Der Teamarzt von Bayer 04 Leverkusen (Dr. Philipp Ehrenstein) war ebenfalls anwesend.

Karim Bellarabi wird die Rehabilitation in der Abteilung für Sportphysiotherapie in der Rennbahnklinik beginnen, bevor er zu seinem Heimatverein zurückkehrt.

Die Rennbahnklinik stellt mit PD Dr. Jochen Paul ab Juni 2016 den offiziellen Verbandsarzt des Schweizerischen Landhockey Verbandes. weiterlesen >>

Wir wünschen dem National-Team an der Weltmeisterschaft vom 3.-11. September 2016 in Glasgow viel Erfolg.

Heilen Knieverletzungen bei Spitzensportlern schneller als bei Breitensportlern? Rennbahnklinik-Chefarzt Frank Denzler erklärt in einem Interview mit Radio Basilisk den Unterschied. weiterlesen >>

Radio Basilisk geht der Frage nach, ob Knieverletzungen bei Spitzensportlern schneller heilen als bei normalen Sportlern. Das Thema ist im Hinblick auf Roger Federers vorzeitigem Saisonende und seiner Absage für die Olympischen Spiele in Rio aufgrund seiner Knieverletzung brandaktuell. Frank Denzler, Chefarzt der Rennbahnklinik, erläutert im Interview den Heilungsprozess bei Sportlern im Allgemeinen. Die Rennbahnklinik wünscht Roger Federer gute Genesung.

Link zum Interview von Radio Basilisk, 27. Juli 2016, von 3 bis frei: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4

Save the date: Die Rennbahnklinik führt am 11. und 12. November 2016 ein Fachsymposium über Sportverletzungen und einen Operationskurs durch. weiterlesen >>

Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums der Rennbahnklinik findet am 11. November ein Fachsymposium über Sportverletzungen der Schulter und der Achillessehne statt. Am 11. und 12. November können interessierte Fachpersonen in einem 1½-tägigen Operationskurs zusätzlich ihre Kenntnisse über Achillessehne und Rückfuss vertiefen. Weitere Informationen sowie das detaillierte Programm finden Sie hier:
Link zum Flyer
Link zum Flyer "Operationskurs Achillessehne und Rückfuss"
Link zum Flyer "Jubiläumssymposium"

Hausärztefortbildung am 14. September 2016 in der Rennbahnklinik weiterlesen >>

Die Rennbahnklinik führt am 14. September 2016 eine Hausärztefortbildung durch.
Themen:
Der schmerzhafte Fuss:
Übersicht und konservative Behandlung (Dr. Albrecht Heitner,
Rennbahnklinik)
Einlagen und orthopädische Hilfsmittel in der Hausarztpraxis
(Christophe Bocherens, Ortho-Team)
Wann muss unbedingt operiert werden? ( Dr. Daniel Goricki,
Rennbahnklinik)
Das detaillierte Programm folgt.

Aktuelles

Karim Bellarabi von Bayer 04 Leverkusen an den rechten Adduktoren operiert weiterlesen >>

Der offensive Mittelfeldspieler beim Fussball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen und deutsche Nationalspieler wurde am 14. September 2016 in der Rennbahnklinik Muttenz nach einem Sehnenriss an den rechten Adduktoren operiert.

Karim Bellarabi erlitt am 11. September 2016 bei einem Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger Sport-Verein die schnellste Verletzung der Bundesliga-Geschichte (13. Sekunde). Aufgrund eines Sehnenrisses der rechten Adduktoren wurde er in der Rennbahnklinik zur Operation aufgeboten. Die Operation wurde durch Dres. Bernhard Segesser und PD Jochen Paul durchgeführt und ist komplikationslos verlaufen. Der Teamarzt von Bayer 04 Leverkusen (Dr. Philipp Ehrenstein) war ebenfalls anwesend.

Karim Bellarabi wird die Rehabilitation in der Abteilung für Sportphysiotherapie in der Rennbahnklinik beginnen, bevor er zu seinem Heimatverein zurückkehrt.

Die Rennbahnklinik stellt mit PD Dr. Jochen Paul ab Juni 2016 den offiziellen Verbandsarzt des Schweizerischen Landhockey Verbandes. weiterlesen >>

Wir wünschen dem National-Team an der Weltmeisterschaft vom 3.-11. September 2016 in Glasgow viel Erfolg.

Heilen Knieverletzungen bei Spitzensportlern schneller als bei Breitensportlern? Rennbahnklinik-Chefarzt Frank Denzler erklärt in einem Interview mit Radio Basilisk den Unterschied. weiterlesen >>

Radio Basilisk geht der Frage nach, ob Knieverletzungen bei Spitzensportlern schneller heilen als bei normalen Sportlern. Das Thema ist im Hinblick auf Roger Federers vorzeitigem Saisonende und seiner Absage für die Olympischen Spiele in Rio aufgrund seiner Knieverletzung brandaktuell. Frank Denzler, Chefarzt der Rennbahnklinik, erläutert im Interview den Heilungsprozess bei Sportlern im Allgemeinen. Die Rennbahnklinik wünscht Roger Federer gute Genesung.

Link zum Interview von Radio Basilisk, 27. Juli 2016, von 3 bis frei: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4

Save the date: Die Rennbahnklinik führt am 11. und 12. November 2016 ein Fachsymposium über Sportverletzungen und einen Operationskurs durch. weiterlesen >>

Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums der Rennbahnklinik findet am 11. November ein Fachsymposium über Sportverletzungen der Schulter und der Achillessehne statt. Am 11. und 12. November können interessierte Fachpersonen in einem 1½-tägigen Operationskurs zusätzlich ihre Kenntnisse über Achillessehne und Rückfuss vertiefen. Weitere Informationen sowie das detaillierte Programm finden Sie hier:
Link zum Flyer
Link zum Flyer "Operationskurs Achillessehne und Rückfuss"
Link zum Flyer "Jubiläumssymposium"

Hausärztefortbildung am 14. September 2016 in der Rennbahnklinik weiterlesen >>

Die Rennbahnklinik führt am 14. September 2016 eine Hausärztefortbildung durch.
Themen:
Der schmerzhafte Fuss:
Übersicht und konservative Behandlung (Dr. Albrecht Heitner,
Rennbahnklinik)
Einlagen und orthopädische Hilfsmittel in der Hausarztpraxis
(Christophe Bocherens, Ortho-Team)
Wann muss unbedingt operiert werden? ( Dr. Daniel Goricki,
Rennbahnklinik)
Das detaillierte Programm folgt.