Aktuelles

"Die Sportklinik für alle" weiterlesen >>

Hintergrundbericht über unsere Klinik in der aktuellen Ausgabe des Regio aktuell.

Hier geht's zum Beitrag

Weitere Wissenschaftskooperation der Rennbahnklinik mit der Universität Freiburg weiterlesen >>

Frau PD Dr. Ramona Ritzmann – die neue Abteilungsleitung der Funktionellen Diagnostik in der Rennbahnklinik- publiziert in Kooperation mit der Universität Freiburg zwei Fachartikel in hochrangigen internationalen Journalen. Diese Untersuchungen beinhalten Trainingsstudien mit dem Schwerpunkt auf der biomechanischen und neuromuskulären Diagnostik. Zu finden sind die Wissenschaftsbeiträge hier:
Beitrag 1
Beitrag 2

Die Rennbahnklinik unterstützt die Stiftung Special Olympics Switzerland weiterlesen >>

Die Spenden werden für die Schaffung von Bewegungs- und Sportangeboten für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung eingesetzt.

Die Stiftung bedankt sich bei der Rennbahnklinik in Form einer Urkunde für ihre Spende.

Mehr Infos
Urkunde 2019

Pablo Andújar mit seinem nächsten Turniersieg! weiterlesen >>

Pablo gewinnt lediglich eine Woche nach seinem sensationellen Turniersieg in Marbella - im Finale lag er gegen die Weltnummer 67 Benoît Paire zwischenzeitlich mit Satz und Break hinten - das ATP Challenger Turnier von Alicante.

Im Finale von Alicante bezwingt er nun seinen Landsmann Pedro Martinez Portero 6-3, 3-6, 6-4.

Die Rennbahnklinik gratuliert Pablo herzlich zu seinem nächsten Erfolg und seinem weiteren Aufstieg in der ATP-Weltrangliste.

Pablo Andújar mit Trophäe in Alicante [Quelle: Tenis España]
Pablo Andújar mit Trophäe in Marbella [Quelle: ATP]
Interessantes zu Pablo's Aufstieg in der Weltrangliste [Quelle: Eurosport Fr]

Otto Imala, Judoka des Schweizer Judo-Nationalkaders, befindet sich nach seiner Verletzung auf dem Weg der Besserung. weiterlesen >>

Der amtierende Schweizermeister in der Gewichtsklasse -100kg wurde am 1. März 2019 vom Team untere Extremität unter der Leitung von Dr. med. Albrecht H. Heitner in der Rennbahnklinik operiert, nachdem er sich wenige Tage zuvor am Grand Prix in Düsseldorf am linken Knie verletzt hat. Otto setzt seine Reha weiterhin bei uns in der Physiotherapie fort.

Das Team der Rennbahnklinik wünscht Otto eine gute und schnelle Genesung und weiterhin viel Erfolg für seine Karriere.

Otto Imala in Action

Aktuelles

"Die Sportklinik für alle" weiterlesen >>

Hintergrundbericht über unsere Klinik in der aktuellen Ausgabe des Regio aktuell.

Hier geht's zum Beitrag

Weitere Wissenschaftskooperation der Rennbahnklinik mit der Universität Freiburg weiterlesen >>

Frau PD Dr. Ramona Ritzmann – die neue Abteilungsleitung der Funktionellen Diagnostik in der Rennbahnklinik- publiziert in Kooperation mit der Universität Freiburg zwei Fachartikel in hochrangigen internationalen Journalen. Diese Untersuchungen beinhalten Trainingsstudien mit dem Schwerpunkt auf der biomechanischen und neuromuskulären Diagnostik. Zu finden sind die Wissenschaftsbeiträge hier:
Beitrag 1
Beitrag 2

Die Rennbahnklinik unterstützt die Stiftung Special Olympics Switzerland weiterlesen >>

Die Spenden werden für die Schaffung von Bewegungs- und Sportangeboten für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung eingesetzt.

Die Stiftung bedankt sich bei der Rennbahnklinik in Form einer Urkunde für ihre Spende.

Mehr Infos
Urkunde 2019

Pablo Andújar mit seinem nächsten Turniersieg! weiterlesen >>

Pablo gewinnt lediglich eine Woche nach seinem sensationellen Turniersieg in Marbella - im Finale lag er gegen die Weltnummer 67 Benoît Paire zwischenzeitlich mit Satz und Break hinten - das ATP Challenger Turnier von Alicante.

Im Finale von Alicante bezwingt er nun seinen Landsmann Pedro Martinez Portero 6-3, 3-6, 6-4.

Die Rennbahnklinik gratuliert Pablo herzlich zu seinem nächsten Erfolg und seinem weiteren Aufstieg in der ATP-Weltrangliste.

Pablo Andújar mit Trophäe in Alicante [Quelle: Tenis España]
Pablo Andújar mit Trophäe in Marbella [Quelle: ATP]
Interessantes zu Pablo's Aufstieg in der Weltrangliste [Quelle: Eurosport Fr]

Otto Imala, Judoka des Schweizer Judo-Nationalkaders, befindet sich nach seiner Verletzung auf dem Weg der Besserung. weiterlesen >>

Der amtierende Schweizermeister in der Gewichtsklasse -100kg wurde am 1. März 2019 vom Team untere Extremität unter der Leitung von Dr. med. Albrecht H. Heitner in der Rennbahnklinik operiert, nachdem er sich wenige Tage zuvor am Grand Prix in Düsseldorf am linken Knie verletzt hat. Otto setzt seine Reha weiterhin bei uns in der Physiotherapie fort.

Das Team der Rennbahnklinik wünscht Otto eine gute und schnelle Genesung und weiterhin viel Erfolg für seine Karriere.

Otto Imala in Action