Aktuelles

Profi-Fussballer Stefan Reinartz von Bayer 04 Leverkusen wurde erfolgreich an der Achillessehne operiert. weiterlesen >>

Stefan Reinartz (25), Mittelfeldspieler des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, wurde am 15. April durch Dr. Daniel Goricki und Dr. Bernhard Segesser erfolgreich an der Achillessehne operiert. Stefan Reinartz wird in Kürze mit dem Rehabilitationsprogramm beginnen. Bei planmässigem Verlauf der Rehabilitation wird er zum Trainingsauftakt nach der Bundesliga-Sommerpause das Mannschaftstraining wieder aufnehmen können.

Reggae- und Manegenzauber in der Rennbahnklinik! Die Reggae-Ikone Jimmy Cliff und Wioris Errani, Artist im Zirkus Knie, wurden in der Rennbahnklinik operiert. weiterlesen >>

Die jamaikanische Reggae-Ikone Jimmy Cliff (65) hat sich vor wenigen Tagen in der Rennbahnklinik bei Dr. Frank Denzler einer Fussoperation unterzogen. Der durch Welthits wie „You can get it if you really want“, „Reggae Night“ oder „Many rivers to cross“ bekannt gewordene Sänger, ist nun bald wieder in der Lage mit seiner Gute-Laune-Musik für Stimmung zu sorgen und die im Sommer geplanten Schweizer Konzerte in Angriff zu nehmen.
Wioris Errani ist der Jüngste im Bunde der Errani-Brüder – einem italienischen Akrobaten-Trio des Artistenstamms des Zirkus Knie. Der Schwager von Géraldine Knie wurde diese Woche in der Sportklinik am Knie (Kreuzband und Meniskus) operiert. Die Rehabilitationsphase konnte noch am Tag der Operation gestartet werden.

Ein Bild von Jimmy Cliff am Tag nach seiner Fussoperation finden Sie hier.

Die Rennbahnklinik gratuliert ihren Curling-Frauen zum sensationellen WM-Titel. Mehr zu unserer Zusammenarbeit weiterlesen >>

Die Schweizer Frauen um Skip Binia Feltscher haben an der WM in Saint John in Kanada die Goldmedaille gewonnen. Sie bezwangen die favorisierten favorisierten Gastgeberinnen nach 3:5-Rückstand noch mit 9:5. Herzliche Gratulation!
Die Rennbahnklinik entwickelte auch in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Curlingverband und Athleten und Athletinnen der Nationalmannschaften einen neuen spezifischen Curling-Wischtest, welcher essentielle Inputs für die konditionelle, technische und taktische Trainings- und Wettkampfsteuerung liefert. In Zukunft sollen auf der Grundlage einer breiter erarbeiteten Datenbasis detailliertere Empfehlungen abgegeben werden können.
Publikationen der Rennbahnklinik zum Thema Curling und Wischtest finden Sie hier.

Am 26. Februar fand die offizielle Einweihung des modernen Neubaus der Rennbahnklinik statt. Geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft konnten sich vom sportlichen Ambiente und der medizinisch hochprofessionellen Ausstattung überzeugen. weiterlesen >>

Was vor über 30 Jahren als Pionierleistung in Muttenz begann, hat sich zu einer europaweit bekannten Institution für Sportmedizin entwickelt. Der Umzug der Rennbahnklinik in den Neubau läutet nun eine neue Ära ein. Werfen Sie einen Blick in die Presseschau zur Einweihung:

Muttenzer-Anzeiger, 07.03.2014
"Viel Prominenz an der feierlichen Einweihung der neuen Sportklinik"

Basler Zeitung, 28.02.2014
"Die Rennbahnklinik startet in eine neue Ära“

20 Minuten Basel, 28.02.2014
"Rennbahnklinik im Polyfeld eröffnet"

Radio Energy Basel, 27.02.2014, News 7.00 Uhr und 8.00 Uhr
Link zu Radio Energy Basel

Basellandschaftliche Zeitung, 27.02.2014
"Sotschis Glanz fällt auch auf Muttenz"

Telebasel, 25.02.2014, 18.10 Uhr, "Telebar"
Interview mit Dr. Frank Denzler, VR-Präsident der Rennbahnklinik.
Link zur Sendung

Dominique Gisin gewinnt Olympia-Gold in Sotschi. Interview mit ihrem Physiotherapeuten der Rennbahnklinik. weiterlesen >>

Dominique Gisin hat an der Winterolympiade in Sotschi das Abfahrtsrennen der Frauen gewonnen. Die Rennbahnklinik gratuliert ganz herzlich zu diesem herausragenden Erfolg.

In der Vergangenheit durfte die Rennbahnklinik Dominique Gisin wiederholt nach Verletzungen betreuen und während des Rehabilitationsprozesses begleiten. Die Rennbahnklinik freut sich daher umso mehr mit Dominique Gisin über diese Goldmedaille.

Telebasel hat zu diesem Anlass ein Interview mit Felix Zimmermann, dem Leiter der Physiotherapie der Rennbahnklinik und Physiotherapeuten von Gisin, geführt. Darin äussert er sich unter anderem zum Erfolgsrezept bei der Betreuung der Goldmedaillengewinnerin. Der Beitrag wurde in der Nachrichtensendung 7vor7 vom 12. Februar 2014 ausgestrahlt.

Link zur Sendung

Aktuelles

Profi-Fussballer Stefan Reinartz von Bayer 04 Leverkusen wurde erfolgreich an der Achillessehne operiert. weiterlesen >>

Stefan Reinartz (25), Mittelfeldspieler des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, wurde am 15. April durch Dr. Daniel Goricki und Dr. Bernhard Segesser erfolgreich an der Achillessehne operiert. Stefan Reinartz wird in Kürze mit dem Rehabilitationsprogramm beginnen. Bei planmässigem Verlauf der Rehabilitation wird er zum Trainingsauftakt nach der Bundesliga-Sommerpause das Mannschaftstraining wieder aufnehmen können.

Reggae- und Manegenzauber in der Rennbahnklinik! Die Reggae-Ikone Jimmy Cliff und Wioris Errani, Artist im Zirkus Knie, wurden in der Rennbahnklinik operiert. weiterlesen >>

Die jamaikanische Reggae-Ikone Jimmy Cliff (65) hat sich vor wenigen Tagen in der Rennbahnklinik bei Dr. Frank Denzler einer Fussoperation unterzogen. Der durch Welthits wie „You can get it if you really want“, „Reggae Night“ oder „Many rivers to cross“ bekannt gewordene Sänger, ist nun bald wieder in der Lage mit seiner Gute-Laune-Musik für Stimmung zu sorgen und die im Sommer geplanten Schweizer Konzerte in Angriff zu nehmen.
Wioris Errani ist der Jüngste im Bunde der Errani-Brüder – einem italienischen Akrobaten-Trio des Artistenstamms des Zirkus Knie. Der Schwager von Géraldine Knie wurde diese Woche in der Sportklinik am Knie (Kreuzband und Meniskus) operiert. Die Rehabilitationsphase konnte noch am Tag der Operation gestartet werden.

Ein Bild von Jimmy Cliff am Tag nach seiner Fussoperation finden Sie hier.

Die Rennbahnklinik gratuliert ihren Curling-Frauen zum sensationellen WM-Titel. Mehr zu unserer Zusammenarbeit weiterlesen >>

Die Schweizer Frauen um Skip Binia Feltscher haben an der WM in Saint John in Kanada die Goldmedaille gewonnen. Sie bezwangen die favorisierten favorisierten Gastgeberinnen nach 3:5-Rückstand noch mit 9:5. Herzliche Gratulation!
Die Rennbahnklinik entwickelte auch in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Curlingverband und Athleten und Athletinnen der Nationalmannschaften einen neuen spezifischen Curling-Wischtest, welcher essentielle Inputs für die konditionelle, technische und taktische Trainings- und Wettkampfsteuerung liefert. In Zukunft sollen auf der Grundlage einer breiter erarbeiteten Datenbasis detailliertere Empfehlungen abgegeben werden können.
Publikationen der Rennbahnklinik zum Thema Curling und Wischtest finden Sie hier.

Am 26. Februar fand die offizielle Einweihung des modernen Neubaus der Rennbahnklinik statt. Geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft konnten sich vom sportlichen Ambiente und der medizinisch hochprofessionellen Ausstattung überzeugen. weiterlesen >>

Was vor über 30 Jahren als Pionierleistung in Muttenz begann, hat sich zu einer europaweit bekannten Institution für Sportmedizin entwickelt. Der Umzug der Rennbahnklinik in den Neubau läutet nun eine neue Ära ein. Werfen Sie einen Blick in die Presseschau zur Einweihung:

Muttenzer-Anzeiger, 07.03.2014
"Viel Prominenz an der feierlichen Einweihung der neuen Sportklinik"

Basler Zeitung, 28.02.2014
"Die Rennbahnklinik startet in eine neue Ära“

20 Minuten Basel, 28.02.2014
"Rennbahnklinik im Polyfeld eröffnet"

Radio Energy Basel, 27.02.2014, News 7.00 Uhr und 8.00 Uhr
Link zu Radio Energy Basel

Basellandschaftliche Zeitung, 27.02.2014
"Sotschis Glanz fällt auch auf Muttenz"

Telebasel, 25.02.2014, 18.10 Uhr, "Telebar"
Interview mit Dr. Frank Denzler, VR-Präsident der Rennbahnklinik.
Link zur Sendung

Dominique Gisin gewinnt Olympia-Gold in Sotschi. Interview mit ihrem Physiotherapeuten der Rennbahnklinik. weiterlesen >>

Dominique Gisin hat an der Winterolympiade in Sotschi das Abfahrtsrennen der Frauen gewonnen. Die Rennbahnklinik gratuliert ganz herzlich zu diesem herausragenden Erfolg.

In der Vergangenheit durfte die Rennbahnklinik Dominique Gisin wiederholt nach Verletzungen betreuen und während des Rehabilitationsprozesses begleiten. Die Rennbahnklinik freut sich daher umso mehr mit Dominique Gisin über diese Goldmedaille.

Telebasel hat zu diesem Anlass ein Interview mit Felix Zimmermann, dem Leiter der Physiotherapie der Rennbahnklinik und Physiotherapeuten von Gisin, geführt. Darin äussert er sich unter anderem zum Erfolgsrezept bei der Betreuung der Goldmedaillengewinnerin. Der Beitrag wurde in der Nachrichtensendung 7vor7 vom 12. Februar 2014 ausgestrahlt.

Link zur Sendung